Intro

Seit wir – die Autoren – das reifere Alter erreicht haben, haben wir etliche neue Interessensgebiete entdeckt und unternehmen deshalb seit geraumer Zeit immer öfter themenorientierte Reisen. Dabei konzentrierten wir uns – soweit möglich – auf nachfolgende oder artverwandte Gebiete:

Die Schätze aus der Liste des Weltkulturerbes,

 romanische Kirchen, Fresken und Plastik,

 Klöster und Kreuzgänge,

 die großartigen Kathedralen Zentraleuropas,

 die kleinen und abseits liegenden Landkirchen bei unseren Streifzügen auf eher abgelegenen Pfaden

Manchmal wurden wir erst vor Ort mit uns vorher nicht bekannten Themen oder Tatsachen konfrontiert und dadurch von einer Art Sammelleidenschaftgepackt, die uns nicht ruhen ließ, bis wir alles Verfügbare darüber gesehen oder erforscht haben, wie z.B.:

 Die Spuren meiner Vorfahren, der Hugenotten in den Cevennen, im Ardèche und in Burgund,

 die Burgen und Städte der Katharer im südlichen Roussillion, Aude und Ariège,

 die Werke des genialen (Steinmetz-)Meisters von Cabestany

 die vielen großen und kleinen Kirchen auf den verschiedenen Pilgerwegen nach Santiago,

 die Schlösser an der Loire,

 die noch existierenden Bilder von Caravaggio und

 die Brunnen und Obelisken von Bernini (lange vor dem Erscheinen von Dan Browns „Sakrileg“)

 

Veröffentlicht unter Reisen | Hinterlasse einen Kommentar